zxbfbgcsqmfr0y7wssfiuni1jk8z03
 

Sozialleben in Zeiten von Corona

Aktualisiert: Mai 11

Auch wenn der #Lockdown verlängert wurde, heißt das natürlich nicht, dass wir in unserer Freizeit weitere 3 Wochen auf unseren Sofas verbringen und Netflix schauen müssen (obwohl es dagegen natürlich nichts einzuwenden gibt).

Mittlerweile haben sich ganze Branchen umorientiert und auf die Onlinewelt ausgebreitet. Sie sind unglaublich kreativ geworden, um ihre Angebote und ihren Service in dein Wohnzimmer zu bringen und ein bisschen Schwung in deine Quarantänezeit zu bringen.

Falls du wissen möchtest, welche Alternativen es zu deinem 100. Serienmarathon gibt, dann darfst du jetzt gerne aufmerksam weiterlesen. Viel Spaß!


1. Veni.Vidi.Vino:

Unsere Neuschöpfung des lateinischen Caesar Zitates deutet auf etwas hin, das hier sowieso schon jeder weiß: Unsere

Liebe zum edlen Traubenerzeugnis.

Daher ist es wahrscheinlich nicht sehr überraschend, dass wir die Weinprobe hier an erster Stelle nennen. Viele #Winzer und Weinhändler bieten mittlerweile Onlineverkostungen an. Du bekommst ein Paket mit Weinen zugeschickt, einen Link mit Passwort für das Meeting sowie sonstige Informationen. Unsere re-YOUse Produkte können hier natürlich super zum Einsatz kommen. Na dann, Cheers!


2. Der (Bücher-) wurm ist drin?

Gehörst du auch zu den Menschen, die sich vornehmen, im neuen Jahr mehr zu lesen? Und die #Motivation nimmt von Januar bis Dezember graduell ab?

Ein Bücherclub hilft dir, am Ball (oder Buch?) zu bleiben. Virtual Book Clubs liegen absolut im Trend und helfen, den Neujahrsvorsatz zu halten. Im Prinzip ist es ganz leicht: Eine Gruppe einigt sich ein #Buch in einem bestimmten Zeitraum zu lesen und danach wird darüber gesprochen und diskutiert. Wer keinen passenden Buchclub finden kann, der kann auch ganz einfach seinen eigenen gründen. Wir sind uns einig: Social Reading macht Spaß!


3. Nach den Michelin Sternen greifen

Dir brennt sogar Tiefkühlpizza an? Selbst Backmischungen enden bei dir in einem Desaster und nicht einmal dein Hund würde dein Rindersteak essen? Dann probiere doch einfach einen Onlinekochkurs aus! Wenn nicht jetzt, wann dann?

Im Internet gibt es viele verschieden Angebote und auch für kleiner Budgets findet sich etwas. Italienisch? Asiatisch? Vegetarisch? Die Möglichkeiten sind unendlich!

Wenn ihr nicht lange suchen wollt, dann schaut doch mal hier vorbei.


4. Fit bleiben

Der Klassiker unter den Onlineangeboten. Wer die letzten Pfunde purzeln lassen, fit und beweglich werden und bleiben will, der kann sich für einem #Onlinefitnesskurs anmelden. Im Netz findet man die gesamte Bandbreite von Yoga und Fitnesstraining bis hin zu Tanzkursen. Wer Geld sparen will, kann sich auch auf der Website seiner Krankenkasse umschauen: Viele Kassen bieten generell kostenlose Fitnesskurse an.


5. Auf den Spuren Picassos

Es findet sich kaum jemand, der damals nicht ‚Malen‘ als Lieblingshobby ins Freundschaftsbuch geschrieben hat. Heute, Jahre später, ist entweder keine Zeit da, kein Material, kein Platz oder man hält sich für #künstlerisch unbegabt. Das ist eigentlich schade, denn Malen trainiert das Gehirn und entspannt. Wer sein altes Hobby wiederentdecken will, kann dies gerne mit einem Online-Zeichenkurs tun, die zurzeit wie Gras aus dem Boden sprießen. Und das Beste: Bei #Kunst kann man nichts falsch machen.


Ihr habt gerade fünf Aktivitäten kennengelernt, die Spaß machen und euch den Lockdown verschönern können. Habt ihr vielleicht noch weitere Ideen? Dann schreibt sie uns doch in die Kommentare :)


Liebe Grüße und bleibt gesund,


Sandra


18 Ansichten0 Kommentare