Zimtige Aussichten

Die letzten Tage waren ganz schön ‚usselig‘ wie man hier sagen würde: nass, kalt, feucht. Oder kurz gesagt, echt ungemütlich! Und wenn man den ganzen Tag schon drinnen verzweifelt nach Beschäftigungen sucht, ist irgendwann auch das Backen mit dabei. Spätestens seit dem ersten Lockdown sind wir ja alle zu Bäckern und Bäckerinnen geworden. Nur heute haben wir kein (Bananen-) Brot, sondern schön weihnachtlich, Zimtschnecken gebacken!

Wenn ihr auch gerne zum Kaffee oder Tee, das süße Gebäck haben wollt oder einfach nur eure ganze Wohnung nach Zimt riechen soll, dann dürft ihr jetzt weiterlesen.


Das braucht ihr:


Für den Teig:

60 g Margarine

260 ml Milch

25 g Frischhefe

65gr Zucker

1 Prise Salz

500g Mehl

1 Päckchen Vanillinzucker

Für die Füllung:

150 g Margarine

105 g Zucker

3 gestrichene EL Zimt


Zubereitung


Teig:

1. Milch mit der Margarine in einem Topf erwärmen, bis sie geschmolzen ist.

2. Zucker, Vanillinzucker und Salz in einer Schüssel vermischen und Hefe hineinbröckeln.

3. Danach die warme Milch hinzugeben, mit einem Knethaken für 3-5 zu einem glatten

Teig verrühren.

4. Den Teig etwa 40 min ruhen lassen.

5. Danach Teig zu einem Rechteck ausrollen.


Füllung:

6. Für die Füllung einfach 150 g Margarine aufschlagen und dann 105 g Zucker Zimt untermischen (es ist eine sehr klebrige Angelegenheit).

7. Die Masse dünn auf den Teig streichen und den Rand immer etwas freilassen.

8. Nun das ganze aufrollen und in Scheiben schneiden.

9. Die Zimtschnecken könnt ihr nun entweder lose auf ein Backblech legen (Backpapier!)

oder in eine gefettete Kuchenform geben.

10. Den Ofen jetzt auf 180 Grad vorheizen (die Zimtschnecken sollten noch etwas ruhen).

11. Danach für ca. 20 min im Ofen backen.


Glasur:

Wer gerne ein wenig Glasur auf seinen Zimtschnecken hätte, muss einfach nur Frischkäse mit Puderzucker mixen. Wir haben sogar noch ein paar gehackte Haselnüsse auf die Zimtschnecken geschüttet.

Hmm schmeckt das lecker! (weiterer Pluspunkt: Die gesamte Küche riecht jetzt nach Zimtschnecken).


Habt ihr schon einmal Zimtschnecken gebacken? Und habt ihr Verbesserungsvorschläge?


Viel Spaß beim Backen und Guten Appetit,


Sandra




6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen